Allgemein

Anbringung von Anschlussstangen mit chemischen Dübeln

Injektionskleber für die Befestigung einer Ankerstange zwischen zwei Bauwerken

In dem folgenden Film wird aufgezeigt wie Anschlüsse auf der Baustelle hergestellt werden. Bei diesem Bauvorhaben ging es hauptsächlich darum,  das Bestandsgebäude, eine Schule, mit dem nachträglichen Anbau eines Aufzugsschachtes zu verbinden. Vielmehr sollten die Betonrähme einen Verbund zu den Betongeschossplatten des Bestandsgebäudes herstellen. Dies wurde durch die Anschlussstangen gewährleistet. Durch 2K-Injektionsmittel bzw. chemischen Dübeln von Hilti wurden die beiden Bauwerke miteinander verbunden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.